16
Fe
auditive Wahrnehmungsstörung - oftmals Mitgrund bei Legasthenie und ADHS
16.02.2017 17:13
auditive Wahrnehmungsstörung,

Eine auditive Wahrnehmungsstörung hat nichts mit einem "nicht funktionstüchtigem" Ohr - Hörorgan zu tun. Das Hören an sich ist nicht beeinträchtigt und eine auditive Wahrnehmungsstörung fällt oftmals nur durch Zufall auf - beeinträchtigt die Kinder aber enorm. Es kann hierbei auch zu Auffälligkeiten wie Legasthenie oder ADHS kommen.

Eine auditive Wahrnehmungsstörung ist eine Störung der Weiterverarbeitung von gehörten Informationen. Alles Gehörte wird vom Gehörnerv an das Großhirn weitergeleitet. Im Großhirn werden diese Informationen nun weiterverarbeitet, gespeichert, verglichen, in Beziehung zueinander gesetzt - und hier entstehen die Veränderungen. Diese Veränderung in der Verarbeitung, Abspeicherung und Weiterleitung führen natürlich auch zu veränderten Reaktionen.

Der Bundesverband für Logopädie geht von einer Häufigkeit von 2-3% aller Kinder aus, was nicht wenig ist. Dennoch werden auditive Wahrnehmungsstörungen oftmals nicht oder nur durch Zufall erkannt.
 

Symptome der auditiven Wahrnehmungsstörung

- verzögerter Sprachbeginn

- undeutliche, verwaschene Aussprache

- man hat das Gefühl, die Kinder hören nie zu

- ständiges nachfragen

- Anweisungen nicht verstehen

- schlechtes Zahlenverständnis

- Legasthenie als Folge

- Schwierigkeiten in Diktaten

- bestimmte Geräusche sind unangenehm

- schnelle Ermüdung

- Konzentrationsschwäche

- Lernschwierigkeiten

- verminderte Motivation

- emotionale Schwierigkeiten

 

Es kommt häufig zur Verwechslung mit ADHS !

wer diagnostiziert eine auditive Wahrnehmungsstörung

Pädaudiologen und besonders geschulte HNO - Ärzte

was kann man machen

Ein individuelles Training trägt wesentlich zur Verbesserung der auditiven Wahrnehmungsstörung bei.

- Ergotherapie, wenn der Ergotherapeut sich mit der AVWS auskennt

- Logopädie

- Mikroportanlage für die Schule ( schaltet umliegende Geräusche aus und das Kind kann sich auf das Gesagte des Lehrers konzentrieren)

- Wüzburger Trainingsprogramm zur Vorbereitung auf die Schule

- Marburger Rechtschreibtraining - ist oftmals besser geeignet, als die Schulunterlagen

- Hörtraining

- Gleichgewichtsübungen

- Sport

- Musik

(Quelle: http://www.avws-selbsthilfe.de/doku/)

Sollten ihnen nun einige Verhaltensweisen und Symptome bekannt vorkommen und sie sich fragen, ob ihr Kind vielleicht an einer auditiven Wahrnehmungsstörung leidet, sollten sie aufjeden Fall einen guten Pädaudiologen aufsuchen. Je früher eine auditive Wahrnehmungsstörung festgestellt wird, um so besser stehen die Chancen einer echten Verbesserung.

Kommentare