14
Fe
Diagnose Legasthenie
14.02.2017 06:31

Mit meinen beiden Artikeln über ADHS und Legasthenie habe ich eine absolute Welle der Fragen ausgelöst und es zeigt sich immer wieder, dass Legasthenie und LRS immer noch in einen Topf geworfen werden und wenige Eltern wissen, wie eine "echte" Legasthenie diagnostiziert wird.

Die Legasthenie ist eine umschriebene und schwerwiegende Beeinträchtigung des Erlernens von Schreiben und Lesen, die in BESONDERHEITEN der Gehirnregionen und Aktivitäten begründet ist. Sie ist nicht hervorgerufen durch mangelndes lernen.

Wer stellt eine Legasthenie fest

- Ärzte für Kinder - Jugendpsychiatrie

- Ärzte für Kinder - Jugendpsychotherapie

- Ärzte mit entsprechender Fortbildung

- Psychologen mit entsprechender Fortbildung

- Psychotherapeuten mit entsprechender Fortbildung

Lehrer und Erzieher nicht fähig, eine Lese - Rechtschreib - SCHWÄCHE zu erkennen, die "sich entwickelt" hat, durch welche Umstände auch immer. Hier ist ein gezieltes Lesetraining und Schreibtraining sowie Regeltraining angezeigt - bei einer Legasthenie reicht das nicht aus.

Testverfahren

Die S3 Leitlien zur Diagnostik bei Legasthenie geben genau vor, mit welchen Tests eine Legasthenie festgestellt werden sollte. Ebenso geben die Leitlinien den Ablauf einer Testung vor.

- IQ Test um eine Unterforderung wie auch Überforderung feststellen zu können

- Leseverständnistest

- Lesegeschwindingkeitstest

- Würzburger Leise - Leseprobe

- Deutscher Rechtschreibtest

- Hamburger Schreibprobe

- Salzburger Lese - Rechtschreibtest

- Weingartener Grundwortschatz

- AUGENARZT

- OHRENARZT

- eventuell Pädaudiologe ( speziell für Kinder und mit weitreichenderen Untersuchungen als der normale HNO )

- Aufmerksamkeit, Konzentration

- Schulberichte

Testung dauert

Aufgrund dieser Auflistung wird klar, dass eine Testung auf Legasthenie Zeit benötigt und nicht innerhalb von zwei Stunden erledigt ist.

Eltern, die befürchten, bei ihrem Kind könnte eine Legasthenie vorliegen, sollten sich umgehend einen Kinderarzt oder Arzt ihres Vertrauens wenden. Eine Legasthenie kann nur sicher von medizinisch Geschulten erstellt werden und dieses Attest ist wichtig, um einen Nachteilsausgleich für die betreffenden Kinder in der Schule zu erwirken. Ein Nachteilsausgleich kann in vielerlei Hinsicht hilfreich sein, da die Kinder in Arbeiten mehr Zeit bekommen, weniger Aufgaben abarbeiten müssen, die Rechtschreibnote entfällt, sie bestimmte Hilfsmittel nutzen können und vieles mehr.

Da sich die Rechtschreibprobleme nicht nur auf den Deutschunterricht erstrecken, sondern ebenfalls alle anderen Fächer mit beeinträchtigen, ist der Nachteilsausgleich für diese Kinder wichtig!

Kommentare